Veröffentlicht in 6 Köpfe 12 Blöcke, 7 Sachen SOnntag, Allgemein, Nähliebe, Sonntags Top 7, stricken

UFOs und endlose To Do Listen

stressen mich inzwischen so sehr, aber ändern kann ich nichts.

Immer wieder fällt mir etwas ein, was ich schon immer machen wollte und dann beginne ich damit, obwohl noch einiges andere auf Fertigstellung wartet.

Heute morgen habe ich mal so eine Art Inventur gemacht. …. Erschreckend

3 Strickprojekte liegen auf Halde.

Die Mustersocken nach dem prima Buch von Kerstin   Das Buch kam in meinem Urlaub raus und ich habe es aus den Niederlanden bestellt, damit es denn auch gleich da ist, wenn ich nach Hause komme.  Ich finde diese Socken einfach zu schön, als dass ich länger darauf warten wollte. Einfarbige, gut abgelagerte Wolle war schnell zur Hand und los ging es.

Aber dieses Musterstricken ist ja nun nichts für müde Geister. Zählen, denken und Fäden sortieren.

Also muss ein zweites Strickzeug her, für so nebenher, zum wegstricken.

Stinos für den Herzmann, der inzwischen Wollsocken bei der Haus – und Gartenarbeit sehr zu schätzen weiß.

Und dann mein Oldie auf den Nadeln, ein blauer Boxy Pullover. Erst ging es schnell voran, aber inzwischen bin ich sowohl von dem Strickmuster als auch von der Wolle nicht mehr so überzeugt. Ich denke, dieses kastige ist nicht ganz meins und die Wolle – es ist Flora von Drops ist irgendwie farblich so gleichmäßig, maschinell gefärbt eben. Die Farbe lebt nicht.

Aber ich habe mir jetzt vorgenommen immer umschichtig an diesen Projekten zu arbeiten.

Heute habe ich bei beiden Socken die Hacke gestrickt und dann die vordere Schulter beim Pulli beendet.

Das tat schon mal gut!

Überhaupt war es ein Werkelwochenende. Hier ist alles etwas verlangsamt, denn Husten und Schnupfen haben unsere Familie fest im Griff.

Der Herzmann hat aus den schönen niederländischen Flaschen Gläser und Lampenrohlinge geschnitten

und ich habe endlich mit meinem neuen Spielzeug gespielt. Langsam verstehe ich wie der plotter funktioniert. Es bringt echt Spaß, vor allem wenn man die vielen Fonts for free entdeckt hat, gibt es kein Halten mehr. So habe ich die Zimmertüren von der Mittel – und der Minifrau verschönt und ein kleines Geschenk für einen Gin Liebhaber habe ich auch gleich noch gebastelt.

Ausserdem ist endlich mein August Block von 6Köpfe12 Blöcke fertig. Das Bild muss ich euch heute allerdings schuldig bleiben, irgendwie will mein Computer nicht mir der Cloud kommunizieren heute.

Das Bild reiche ich dann nach, vieleicht schaffe ich dann auch demnächst den Septemberblock.

Aber jetz ist das Wochenende erstmal vorbei und eine echt stressige Woche liegt vor mir.

Wir lesen uns ! Macht es hübsch!

image

 

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemein, stricken, yarn along

KAL Herbstblüte 

Ich wurde hier auf einen Strick KAL aufmerksam.

Herbstblüte

Und weil ich ja mit dem gemeinsamen Nähen schon so gute Erfahrungen gemacht habe ( siehe hier) versuche ich es auch mal mit dem Stricken.

Die Wolle ist vom letzten Kieler Wollfestival. Ein Seide/ Woll Gemisch in Blau- und Türkis Tönen von Farbularasa. Ein länger gehütetetes Schätzchen.


Dia Anleitung ist übersichtlich gestaltet, jedenfalls komme ich bis jetzt  mit und nach Chart 1 habe ich genau so viele Maschen auf der Nadel, wie es sein sollen. Und das ist schon mal ein Erfolg.

Jetzt geht es etwas anspruchsvoller weiter. Ich werde berichten.

Einen schönen Abend!

Regine

 

 

Veröffentlicht in Allgemein, Meerliebe, stricken

Wir so

Wow, na das war ja was gestern. So viel Wasser ist schon echt bedrohlich.

Wir sind gestern Abend extra nochmal in die Stadt gefahren. An der HÖrn war nur noch eine Hand breit Platz bis zur Kaikante. Man o Man aufregend.

Heute Morgen haben wir ja direkt nochmal nachgeschaut. Aber das Wasser war schon abgelaufen. Aber kalt ist es und – die Haare verraten es – es ist immernoch reichlich windig.

Aber schön ist es schon, wenn so Wetter ist. Wolkentheater.

Nur dieses Ungetüm in Hintergrund stört mich etwas. Ich finde man erkennt kaum, dass es eine Yacht ist. Aber Geschmäcker sind ja gottlob verschieden.

Nach einem ausgedehnten Wasser -, Wind- und Wellenspaziergang durch die Stadt wartet schon ein Päckchen zu Hause.

Von außen schon schön –

Und das ist drin. Reichlich Drops Flora in Jeansblau.

Es soll ein Boxy für mich werden. Ich schleiche schon so lange bei Ravelry um die Anleintung herum.

Ich habe so viele Modelle aus verschiedensten Wollen gesehen. Hach schön.

Ich bin ja eher ein langsamer Stricker. Also Socken und Tücher gehen mir recht flott von der Hand, aber so ein Pulli das dauert dann gern mal 2/3 Monate. Und normalerweise habe ich etwa bei der Hälfte keine Lust mehr. Einige Male hat meine Mutter mich dann schon gerettet. Im Sommer habe ich dann tatsächlich mal einen Pulli von Anfang bis Ende gestrickt. Wow das war großartig.

Jetzt also Boxy. Ich werde berichten, wie es voran geht.

Einen schönen Abend und für alle Urlauber – noch gute Erholung.

Regine

Veröffentlicht in Allgemein, Handarbeitsbingo, Nähliebe, stricken

HandarbeitsHerbstBingo

Barbara vom Blog 60°Nord hat im Schwedischen www. eine superduper Idee aufgegabelt und für uns umgesetzt. Handarbeitsbingo

Die Sache ist schnell erklärt, handarbeiten, ankreuzen, 5 Kreuze in einer Reihe, Los in den Lostopf und im November vielleicht etwas Nettes gewinnen.

Ich finde die Idee prima, wenngleich ich jetzt schon weiß, dass ich zum Beispiel keine Handschuhe stricken werde. Es ist ja noch genug übrig, was ich werkeln kann.

Wenn ihr auch Lust haben solltet, guckt einfach bei Barbara vorbei und nehmt euch den Bingozettel mit.

Eeinen sonnigen Spätsommertag für euch.

Regine

Veröffentlicht in stricken, yarn along

Yarn Along 

Ich lese schon sehr lange still bei 60° Nord mit. Ein toller Blog, ich kann ihn euch sehr empfehlen.

Und gestern las ich bei ihr vom Yarn Along 2016 initiiert  von  Ginny und so kam ich auf ihrem wunderbaren Blog small things . 

Eine tolle Frau, die wenn ich meinem schmalen Englisch trauen kann, mit sehr viel Humor schreibt.

Beim Yarn Along geht um Motivation. Mittwochs zeigen, was man strickt und liest.

Da bin ich ja genau richtig. Lesen und stricken und die Frage: Was tue ich zuerst, also wenn beim normalen Leben noch Zeit bleibt?

Das ist wirklich schwer zu lösen, denn man kann nicht lesen beim Stricken. und auch nicht stricken beim Lesen.

Ich weiß, es gibt Hörbücher, aber irgendwie ist das nicht das gleiche. Lesen läßt mich anders abtauchen. Nimmt mich mit in ander Länder, Kulturen und Geschichten. Hörbücher schaffen das bei mir zumindest nicht.

Bei mir sieht es im Moment so aus:

Ich lese Jojo Moyes, allerdings erst seit vorgestern und der Funke will einfach nicht so recht überspringen.

Und Sketchnotes interessieren mich einfach so. Ich finde die Idee, Notizen zu zeichnen, einfach großartig und nutze die Technik bei dienstlichen Besprechungen und privat auf Elternabenden oder so.

Das Strickzeug ist ein SOnnensegel bei Ravelry entdeckt. Es ist super einfach zu stricken, man kann jederzeit unterbrechen und muss nicht großartig zählen. Also perfekt für mich!

Ich hoffe, nächsten Mittwoch schon etwas anderes auf den Nadeln zu haben.

Genau MIttwochs ist der Tag des Yarn Along, da bin ich schon ein bissi zu spät.

Das macht nichts, denn ich mach nächsten Mittwoch bestimmt wieder mit.

Habt einen guten Tag mit möglichst viel Sonne und möglichst wenig Sorgen

Regine