Veröffentlicht in 6 Köpfe 12 Blöcke, 7 Sachen SOnntag, Allgemein, Nähliebe, Sonntags Top 7, stricken

UFOs und endlose To Do Listen

stressen mich inzwischen so sehr, aber ändern kann ich nichts.

Immer wieder fällt mir etwas ein, was ich schon immer machen wollte und dann beginne ich damit, obwohl noch einiges andere auf Fertigstellung wartet.

Heute morgen habe ich mal so eine Art Inventur gemacht. …. Erschreckend

3 Strickprojekte liegen auf Halde.

Die Mustersocken nach dem prima Buch von Kerstin   Das Buch kam in meinem Urlaub raus und ich habe es aus den Niederlanden bestellt, damit es denn auch gleich da ist, wenn ich nach Hause komme.  Ich finde diese Socken einfach zu schön, als dass ich länger darauf warten wollte. Einfarbige, gut abgelagerte Wolle war schnell zur Hand und los ging es.

Aber dieses Musterstricken ist ja nun nichts für müde Geister. Zählen, denken und Fäden sortieren.

Also muss ein zweites Strickzeug her, für so nebenher, zum wegstricken.

Stinos für den Herzmann, der inzwischen Wollsocken bei der Haus – und Gartenarbeit sehr zu schätzen weiß.

Und dann mein Oldie auf den Nadeln, ein blauer Boxy Pullover. Erst ging es schnell voran, aber inzwischen bin ich sowohl von dem Strickmuster als auch von der Wolle nicht mehr so überzeugt. Ich denke, dieses kastige ist nicht ganz meins und die Wolle – es ist Flora von Drops ist irgendwie farblich so gleichmäßig, maschinell gefärbt eben. Die Farbe lebt nicht.

Aber ich habe mir jetzt vorgenommen immer umschichtig an diesen Projekten zu arbeiten.

Heute habe ich bei beiden Socken die Hacke gestrickt und dann die vordere Schulter beim Pulli beendet.

Das tat schon mal gut!

Überhaupt war es ein Werkelwochenende. Hier ist alles etwas verlangsamt, denn Husten und Schnupfen haben unsere Familie fest im Griff.

Der Herzmann hat aus den schönen niederländischen Flaschen Gläser und Lampenrohlinge geschnitten

und ich habe endlich mit meinem neuen Spielzeug gespielt. Langsam verstehe ich wie der plotter funktioniert. Es bringt echt Spaß, vor allem wenn man die vielen Fonts for free entdeckt hat, gibt es kein Halten mehr. So habe ich die Zimmertüren von der Mittel – und der Minifrau verschönt und ein kleines Geschenk für einen Gin Liebhaber habe ich auch gleich noch gebastelt.

Ausserdem ist endlich mein August Block von 6Köpfe12 Blöcke fertig. Das Bild muss ich euch heute allerdings schuldig bleiben, irgendwie will mein Computer nicht mir der Cloud kommunizieren heute.

Das Bild reiche ich dann nach, vieleicht schaffe ich dann auch demnächst den Septemberblock.

Aber jetz ist das Wochenende erstmal vorbei und eine echt stressige Woche liegt vor mir.

Wir lesen uns ! Macht es hübsch!

image

 

Advertisements
Veröffentlicht in 7 Sachen SOnntag, Allgemein, Familienwahnsinn, Nähliebe, Sonntagsfreude

SiebensachenSonntag

Immer wieder Sonntags 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.
Die Idee ist von Frau Liebe & gesammelt wird bei Grinsestern 🙂

Sonntag und 4. Advent und fast ganz frei!

Also fix in die Werkstatt und ein Shirt gezaubert.

Schnitt: Just another Tee

Stoff: St*ff und St*l

Aplikation selbst draufgedruckt Schablone und Farbe auch von St*ff und St*l

Zwischendurch Mittag vorbereiten lassen.

Zwischendurch auch noch an die Goldhochzeit der Eltern denken!

geschenkte Kunstwerke bewundern.

4! Kerzen angezündet. (Wie die Zeit rennt)

dann doch noch zur Arbeit gehen.

Christmas Carols & Candles * immer wieder schön.

und jetzt sitze ich auf dem Sofa ud schlafe fast im Sitzen ein davon gibt es kein Bild, es gibt auch kein Foto von der WeihnachtsgeschenkeEinwickelaktion, denn das Pubertier liest hier mit und ein bissi Überraschung muss schon sein.

Jetzt schiebe ich meinen Post noch zu Grinsestern rüber und dann ist aber wirklich Bettzeit!

Gute Nacht und einen schönen Wochenstart wünscht

Regine

Veröffentlicht in 7 Sachen SOnntag, Gartenliebe, Häuschen im Grünen

Sieben Sachen Sonntag am Montag

Zu spät! Aber so ist das im Urlaub! Neben all den Renovierungsdings einfach nichts tun, oder eben das, worauf man Lust hat.

Frau Liebe hatte die Idee 7 Sachen zu fotografieren, zu denen man die Hände gebraucht hat und Grinsestern sammelt alles in einer feinen Liste.

Tage beginnen hier immer gleich, erst mal Kaffee! wegen der ausserordentlich sommerlichen Temperaturen hier gern als Eiskaffee serviert.

Immer sonntags, wenn alle noch schlafen, bügel ich.

Es war wirklich heiß hier, wir hatten für Kiel sensationelle 34 Grad in unserem Garten, daher blieb die Küche kalt. Wir haben kochen/backen lassen.

Beim Streifzug durch meinen Garten habe ich nicht schlecht gestaunt. Vor gut einem Monat lag doch noch Schnee, und jetzt steht die Rose schon in voller Blüte. Ich freue mich über jede neue Blüte in meinem Garten, daher ist das hier auch meine Sonntagsfreude, eine Idee vom Kreativberg, gesammelt von Rita.

Das obligatorische Sonntagsbild. Eine Maschine Buntes gewaschen, aufgehängt, abgehängt, gebügelt und wegsortiert.

Und weil es in der Werkstatt so wunderbar kühl ist, hab ich auch mal ein wenig gewerkelt.

Die beiden kleinen Damen haben neue Shirts bekommen.

Shirt Karla von Fritzi/Schnittreif. Toller Schnitt, schnell genäht, passt und gefällt.

Und wie es immer so ist, wenn man nur noch schnell eine Naht versäubern will,

Da streickt gern die Maschine. Drum habe ich noch eine Nähmaschinenwartungsstunde eingelegt. Ausgepustet und geölt, nun schnurren sie wieder!

Das habe ich allerdings nicht fotografiert, denn unsere Nachbarn denken ohnehin, bei mir stimmt was nicht im Oberstübchen.

Und jetzt ist Montag und ich habe Urlaub.

Renovieren steht auf dem Plan. Ich berichte später.

Euch eine wunderbare Woche.

Regine