Veröffentlicht in Allgemein

1000 Fragen an mich selbst #4

Yeah! Endlich ist es wieder so weit. Johanna stellt jede Woche 20 Fragen an sich selbst – eine spannende Reise zum eigenen Ich.

Hier kommen Frage 61 – 80

61. Glaubst du an ein Leben nach dem Tod? Ja, und das beruhigt mich ungemein.
62. Auf wen bist du böse? Grundsätzlich selten aber wenn dann meistens auf mich selbst.                                                                                                                                                   63. Fährst du häufig mit öffentlichen Verkehrsmitteln? Nein, ich fahre lieber Fahrrad.
64. Was hat dir am meisten Kummer bereitet? Der Tod lieber Menschen.
65. Bist du das geworden, was du früher werden wolltest? Nein, aber ich bin die, die ich jetzt sein möchte.
66. Zu welcher Musik tanzt du am liebsten? Das kommt ganz auf meine Tagesstimmung an.
67. Welche Eigenschaft schätzt du an einem Geliebten sehr? Zugewandheit und Aufmerksamkeit.
68. Was war deine größte Anschaffung? Das Haus in dem wir leben.
69. Gibst du Menschen eine zweite Chance? Ja!
70. Hast du viele Freunde? Genug um zufrieden zu sein, manchmal kommen noch neue hinzu, das finde ich besonders schön.
71. Welches Wort bringt dich auf die Palme? „Du Opfer!“ und „Bist du behindert“ finde ich ganz schlimm.
72. Bist du schon jemals im Fernsehen gewesen? Ich denke nicht.
73. Wann warst du zuletzt nervös? Vergangen Samstag – Ich musste eine Rede halten. Das ist nicht so meine Leidenschaft.
74. Was macht dein Zuhause zu deinem Zuhause. Kinderlachen und Kuchenduft.
75. Wo informierst du dich über das Tagesgeschehen?Ich lese jeden morgen ganz früh die ortsansässige Tageszeitung.
76. Welches Märchen magst du am liebsten? Hans Chr. Andersen, „Das Mädchen mit den Zündhölzern“
77. Was für eine Art Humor hast du? Knochentrocken und dunkelschwarz
78. Wie oft treibst du Sport? Nächste Frage!
79. Hinterlässt du einen bleibenden Eindruck?Das ist schwerz zu sagen, ich denke bei manch einem schon, bei anderen eher nicht.
80. Auf welche zwei Dinge kannst du nicht verzichten? Meine Familie und Musik. Beides ist wichtig und gibt mir Stabilität.

Es hat wieder Spaß gemacht, vielen Dank an Johanna von Pinkepank.

Und jetzt wünsche ich euch allen eine feine Woche, habt auf euch Acht!

Regine

Autor:

Herzlich Willkommen, ich bin Ehefrau des weltbesten Mannes ( hier der Herzmann) Mutter von 3 Ladies (15,12,7 hier die Dame, die Mittelfrau und die Minifrau) Frauchen von Anton (Jagdhundrüde ohne Jagdambitionen) und von 5 Hühnerdamen, leidenschaftliche Gärtnerin (leider ohne grünen Daumen, aber dennoch stets bemüht). Vollberufstätig aus Überzeugung. Seit fast 20 Jahren hänge ich an den Nadeln. Früher waren es hauptsächlich Nähnadeln heute ist Stricken mein Yoga.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s