Veröffentlicht in 6 Köpfe 12 Blöcke, Allgemein, Familienwahnsinn, Gartenliebe, Häuschen im Grünen, Nähliebe, Rückblick, Sonntagsfreude

Auf Wiedersehen 2017

So alles in allem warst Du ein gutes Jahr.

Wir haben viel miteinander erlebt.

Die Urlaube zum Beispiel waren wunderbar. Hier zum Beispiel der Stellplatz im Herzen von Amsterdam

oder hier mitten in den Weinbergen zwischen Saale und Unstrut.

Dazwischen lag natürlich einiges an Arbeit in Haus und Garten. Unser Häuschen hat einen neuen Eingang bekommen.

IMG_6954

Mit dem Pool geht es gut voran.

mosaic5a5e176a9679a7fdec66f7a2f0fbe597a7dd9378

Wir haben viel mit Freunden und Familie gelebt und gefeiert in diesem Jahr.

Herrlich wars!

mosaicfc1529604cf7ee6cd2b4bfc1ad4a986fc5370ece

Zeit fürs Werkeln ist dabei leider kaum geblieben, und dass ist schade.

mosaiceabb54fbee05459e1c4822b43bfd5dec4737c581

Das Projekt 6 Köpfe 12 Blöcke hat mich das ganze Jahr begleitet.

Hier meine Lieblingsblöcke und ein erster Entwurf des fertigen Quilts.

Ich merke, wie mich Handarbeiten entspannt und zufrieden macht.

Daher ist ein Ziel, 2018 mehr Zeit an der Nähmaschine zu verbringen, mal sehen ob es gelingt.

Aber alles in allem ins das Projekt Vollzeit bei uns gut aufgegangen. Durch flexible Arbeitszeiten, einen Betreuungsplatz für die Minifrau und zwei wunderbare selbständige Pubertiere kam es kaum zu Schwierigkeiten.

Da ist es jetzt also wirklich an der Zeit, dankbar zu sein.

Wir sind alle gesund und wohlauf, das allein ist schon ein Grund für Dankbarkeit.

Die Kinder sind so glücklich und zufrieden, wie man es als Pubertier und Minifrau nur sein kann.

Unser Häuschen und der Garten werden immer mehr so, wie wie es uns vorstellen.

IMG_7448

Unsere Traubenernte war ganz passabel.

Rundherum war es ein gutes und gelungenes Jahr.

Und was kommt nun? Was soll 2018 uns bringen? Nehmen wir uns etwas vor?

Ach ja, jedes Jahr kann ich mich einer gewissen Endzeitstimmung nicht entziehen.

Dann fallen mir alle Dinge ein, die ich gern auch noch in meinem Leben unterbringen würde. Allerdings baut das wirklich ungeheuren Stress auf, und darauf habe ich gar keine Lust.

Also könnten hier jetzt Dinge stehen wie
– viel mehr nähen
– natürlich darüber bloggen
– viel mehr Fotos machen und natürlich auch be- und verarbeiten
– viel mehr unternehmen, wegfahren etc.

Aber das funktioniert so einfach nicht.
Sicher mag ich nähen undsicher habe ich einige Pläne, auf deren Umsetzung ich hoffe. Und zu gegebener Zeit lasse ich es euch wissen und blogge darüber.
Und sicherlich wäre es toll, viele, natürlich großartige Fotos zu haben, anhand derer es sich gut auf das Jahr zurückschauen lässt, in der Realität ist es jedoch eher so, dass ich nicht wirklich gut fotografieren kann und es darüber hinaus meistens vergesse.
Und Familienunternehmungen sind super, allerdings bei einem 3-Schichtvater, einer Vollzeitmutter und drei Damen von denen 2 dem Mannschafftsballsport verfallen sind, sind freie Wochenenden rar.
Also werden wir es halten wie in diesem Jahr. Wir genießen jede sich bietende freie Minute gemeinsam oder auch in einer Familienauswahl.

Bleibt behütet und kommt gut rüber ins neue Jahr

Regine

 

Veröffentlicht in Allgemein, Freitagsfüller

Freitag und auch noch Urlaub

was für ein Glück.

Hier kommt schon mal der Freitagsfüller.

Barbara war wieder mal so freundlich, und hat jede Menge Textimpulse für uns dagelassen.

Vielen Dank dafür!

Hier also mein

https://allesaussergewoehnlich.files.wordpress.com/2017/07/93592-6a00d8341c709753ef011570fa4e24970b-pi.jpg

Wie immer sind meine Ergänzungen fett geschrieben.

1. Vorsätze setzten mich unter Druck, und das kann ich gar nicht gebrauchen.

2.Wir bleiben dieses Jahr am Silvesterabend zu Hause.

3. Mein  Unser schönstes Weihnachtsgeschenk bekommen wir erst am 11.1. und um unter dem Baum zu liegen, wäre es dann doch zu groß .

4. Meine Nachfragen sind manchmal für den einen oder anderen unbequem.(Das stört mich aber nicht!)

5. Ich habe genug Selbstbewustsein, um diesen ganzen Genderkram auslassen zu können.

6. Weihnachtspätzchen? oh nein, nicht schon wieder!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Pitch Perfect auf dem SOfa mit meinen Lieblingsdamen , morgen habe ich geplant, meine Werkstatt zu ordnen und Sonntag möchte ich ein bisschen an meinem Jahresquilt werkeln und dann mit der Familie gemütlich ins neue Jahr rutschen !

Mitmachen ist puppeneinfach: Auf Barbaras Seite gehen, Impulse mitnehmen oder vor Ort ausfüllen. Fertig!

Euch allen einen geruhsamen Freitag.

Regine

 

Veröffentlicht in Allgemein, Freitagsfüller

15. Dezember

Ich weiß, ich wiederhole mich, aber es ist wirklich unglaublich, wie die Zeit rast im Moment.

Eben war doch noch SOmmer.

Ich merke es auch daran, wie die Zeit vergeht, dass ich immer Freitags erschreckt denke, dass schon wieder Freitag ist.

Barbara hat auch diese Woche – zuverlässig wie ein schweizer Uhrwerk – Textimpulse für alle bereitgestellt.

Hier kommt mein

6a00d8341c709753ef0111690e6fe7970c-500wi

1. Ich muss in der Adventszeit besonders viel arbeiten, das könnte ich zu meiner Verteidigung sagen, falls jemand fragt, warum ich die Adventszeit nicht besonders mag.

2. Meine Lieblingsfilme in der Adventszeit „Es ist ein Elch entsprungen“ .

3. Ich kann überhaupt nicht gut Geschenke verpacken.

4. Nächste Woche muss ich dringend gar nichts mehr. Was bis dahin nicht geschafft ist, schaffe ich dann auch nicht mehr.

5. Besinnlichkeit im Advent , was ist das?

6. Zur Belohnung bekommt unser Hund einen Spekulatius, das findet er sehr lecker, ansonsten finde ich das Belohnungssystem, besonders für Zweibeiner nicht sehr sinnvoll.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein gemütliches Abendessen mit zwei lieben Freundinnen, morgen habe ich geplant, endlich meine Werkstatt umzuräimen und Sonntag möchte ich zum Weihnachtssingen gehen!

Es hat wie immer Spaß gemacht, versucht es doch auch mal!

Wie es geht?

Das ist puppeneinfach: Auf Barbaras Seite gehen, Textbausteine kopieren und im eigenen Blog oder bei Barbara in den Kommentaren ausfüllen fertig.

Viel Spaß dabei. Nächsten Freitag ist es dann schon fast so weit.

Ich bin ja Realistin, ich denke nicht, dass ich vor Weihnachten noch irgendeinen anden Post fertig bekomme. Ideen sind einige da, aber alles noch in Bearbeitung.

Ich wünsche euch einen schönen, besinnlichen 3. Advent.
Liebste Grüße Regine

Veröffentlicht in Allgemein, Freitagsfüller

Mein Freitag

Hallo allerseits, wie jeden Freitag hat die liebe Barbara wieder Gedankenanstöße zusammengestellt, die wer  mag ausfüllen kann.

Ich bin heute spät dran, aber nun ja es ist eben Advent, da ist viel los.

Hier also mein

https://allesaussergewoehnlich.files.wordpress.com/2017/07/93592-6a00d8341c709753ef011570fa4e24970b-pi.jpg

1. Der beste Weg um glücklich zu sein, ist anzunehmen, was man ohnehin nicht ändern kann.

2.Einen Finnischen Krimi lese ich gerade, und das ist wirklich toll geschrieben .

3. Mein Adventskranz ist jedes Jahr feuerfest, weil ich für leicht entzündbare Nadelexemplare einfach zu schusselig bin.

4. In 2 Wochen sind schon Weihnachtsferien und Weihnachten steht unmittelbar vor der Tür – unglaublich.

5. Es nähert sich mein Jahresendurlaub, und das ist wirklich gut so .

6. Manchmal braucht man echt Arsch in der Hose um die Wahrheit zu sagen, aber wenn man es sich traut, tut es wirklich gut.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Wintergrillen im Garten, weil das heute im Familienadventskalender steht, morgen habe ich geplant, nach einem Bisschen Arbeit zum Bastel – Kaffee – Nachmittag zu einer lieben Freundin zu gehen und Sonntag möchte ich ausschlafen, ein bisschen kochen und backen und am Abend zum Christmas Carols and Candles Gottesdienst zu gehen  !

Es hat wieder Spaß gemacht.  Wenn ihr mitmachen wollt, huscht fix zu Barbara, ihr wisst ja, wie es geht.

Im Moment schaffe ich tatsächlich nur diese Freitagsblogs, schade aber irgendwie nicht zu ändern.

ICh wünsche euch einen feinen 2. Advent macht es hübsch

Regine

 

 

Veröffentlicht in Allgemein, Freitagsfüller

Freitagsfüller

6a00d8341c709753ef0111690e6fe7970c-500wi

Immer Freitags denkt sich Barbara Denkanstöße aus, die der geneigte Leser dann ausfüllen kann, öffentlich auf dem eigenen Blog oder in den Kommentaren oder eben nur für sich.

Ich finde es prima. Man bekommt so einen anderen Blick auf die Dinge.

1. Bei dieser Kälte bin ich fast versucht, eine Mütze zu tragen, aber ich bin nicht so ein Mützentyp, ich lasse es dann doch.

2.Glänzende Kinderaugen bringen auch das kälteste Herz zum Schmelzen, und also ich glaube fest daran.

3. Schnee hätte ich auch gern mal, aber hier in unseren Breiten ist das eher unwahrscheinlich.

4. Ich bin zufrieden mit meinem Leben, auch wenn es manchmal anders aussieht scheint.

5. Am besten ich arbeite die ganzen Vorhaben an diesem Tag Stück für Stück ab, sonst verzettel ich mich .

6. Dominosteine  nasche ich nur in der Vorweihnachtzeit, und figürlich betrachtet ist das auch gut so.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Adventssingen in der Schule der Minifrau , morgen habe  muss ich geplant, arbeiten und Sonntag möchte bin ich leider auch arbeiten, aber am Nachmittag bekomme ich lieben Besuch und darauf freue ich mich besonders.

Diese Impulse bringen einfach nur Spaß. Wenn ihr auch mitmachen wollt, klickt euch zu Barbara und füllt die Impulse aus.

Ich wünsche euch ein prima Wochenende und einen ganz gemütlichen 1. Advent

Regine