Veröffentlicht in Allgemein, Familienwahnsinn, Gartenliebe, Häuschen im Grünen

Adieu 2016

es war einiges los.

mosaik2016schön war es meistens.

Kommt gut hinüber ins neue Jahr.

Regine

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemein

In letzter Minute 

Puh, jetzt ist Weihnachten! 

Für alle, die noch eine klitzekleine Kleinigkeit verschenken wollen.

Hier die Anleitung für einen kleinen Stern, fix nachgemacht und sieht trotzdem irgendwie spannend und kompliziert aus.

Du brauchst schönes, beidseitig bedrucktes, etwas festeres Papier. 

5 gleiche Quadrate  schneiden (Hier 2″)

Jedes diagonal falten, in und weder aufklappen

Einmal halbieren aufklappen

Nochmal halbieren und wieder aufklappen 

Jetzt diagonal zusammenfalten, dabei die Ecken einklappen, es entsteht ein kleines Quadrat

Das ganze noch viermal wiederholen


Jetzt die Teile an einem Quadrat zusammenkleben


Satinband mit Kugel versehen


Die Kugel an den beiden äußeren Quadratenfestkleben gut austrocknen lassen und zusammenklappen.


Kleiner Gruß mit Gebrauchsanweisung dran und fertig!


Ich wünsche euch allen ganz wundervolle und friedliche Weihnachten. Genießt die freie Zeit und falls ihr arbeiten müsst, lässt euch nicht ärgern! 

Regine

Veröffentlicht in 7 Sachen SOnntag, Allgemein, Familienwahnsinn, Nähliebe, Sonntagsfreude

SiebensachenSonntag

Immer wieder Sonntags 7 Bilder von Sachen, für die ich an diesem Tag meine Hände gebraucht habe. Ob für 5 Minuten oder 5 Stunden ist unwichtig.
Die Idee ist von Frau Liebe & gesammelt wird bei Grinsestern 🙂

Sonntag und 4. Advent und fast ganz frei!

Also fix in die Werkstatt und ein Shirt gezaubert.

Schnitt: Just another Tee

Stoff: St*ff und St*l

Aplikation selbst draufgedruckt Schablone und Farbe auch von St*ff und St*l

Zwischendurch Mittag vorbereiten lassen.

Zwischendurch auch noch an die Goldhochzeit der Eltern denken!

geschenkte Kunstwerke bewundern.

4! Kerzen angezündet. (Wie die Zeit rennt)

dann doch noch zur Arbeit gehen.

Christmas Carols & Candles * immer wieder schön.

und jetzt sitze ich auf dem Sofa ud schlafe fast im Sitzen ein davon gibt es kein Bild, es gibt auch kein Foto von der WeihnachtsgeschenkeEinwickelaktion, denn das Pubertier liest hier mit und ein bissi Überraschung muss schon sein.

Jetzt schiebe ich meinen Post noch zu Grinsestern rüber und dann ist aber wirklich Bettzeit!

Gute Nacht und einen schönen Wochenstart wünscht

Regine

Veröffentlicht in Allgemein, Freitagsfüller

400 mal Fragen am Freitag

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.  Wie kann es sein,  das diese Woche schon wieder um ist .

2.   Adventliche Muße und Besinnlichkeit  habe ich noch nicht gefunden .

3.  Bei diesem Wetter trinke ich gerne Kaffee mit selbstgemachtem Weihnachtssirup .

4.  Im Moment der größte Streitpunkt ist der Weihnachtsbaum in unserem Haus.

5.   An den Füßen habe ich genau jetzt Filzhausschuhe vom Möbelschweden .

6.  Ich wünsche mir 1-2 Adventssonntage mehr dieses Jahr .

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine Eltern, die kommen spontan zu Besuch, morgen habe ich  Nähen und Nähen und Nähen geplant und Sonntag möchte muss ich ziemlich viel arbeiten !

Hier kommen immer die Fragen her und hier werden sie auch zu einem bunten Freitagsstrauß gesammelt.

Liebe Barbara, vielen Dank, dass du immer so schöne Fragen stellst. Sie lassen mich immer wieder aufs neue Inne halten, kurz verschnaufen und einen Moment nachdenken.

Wenn ihr mitspielen wollt, hier entlang ihr könnt die Fragen gerne auf euren Blogs beantworten und dann  im Kommentar verlinken.

Diese WOche gibt es sogar noch eine Verlosung, zur Feier der 400!

Vielen Dank auch dafür!

jetzt wünsche ich euch ein schönes Wochenende, macht es gut, und halten euch warm!
Regine

Veröffentlicht in Allgemein

Freitag am Dienstag

Der erste freie  Tag seit unserem Londontrip am 1.Adventswochenende.

Endlich bin ich dazu gekommen die Bilder zu sichten und ein paar Fotogeschenke zu fertigen.

Freitags ging es los und alle Aufregung, den Flieger zu verpassen, war umsonst, denn wir mussten zwar arbeiten bis 14.00 Uhr aber alles klappte prima! 

Drum waren wir viel zu früh am Flughafen und mussten lange warten


Der Flug war kurz und knackig. Landung geglückt alle zufrieden.


Der Tag ist noch jung, wir flogen der Zeit entgegen.


Trotzdem total alle und Und bettreif kommen wir im Hotel an, und hören, wir hätten kein Zimmer, denn unser wurde storniert.

Da kommt Freude auf. Wir geben erst mal dem Reiseveranstalter die Schuld und sind granatensauer.

Der nette Herr am Empfang wirkt irgendwie beschämt und bietet uns eine Kellerabsteige Notunterkunft an. Besser so als nix, denken wir und versuchen zu schlafen.

Morgens schon vor meinem ersten Kaffee suche ich Erklärungen beim Reisebüro – wie gut, dass wir so altmodisch beim Reisebüro buchen.


Frühstück geht immer – also der Toast mit Orangenmarmelade zumindest- der Herzmann Versucht originales Frühstück 


Na wer es mag.


Die Zimmersuche gestaltet sich dann doch sehr schwierig, denn – wie sich rausstellt ist Black Friday – was für ein Ärger.

London ist total ausgebucht.

Und hier macht sich wieder die Buchung über ein Reisebüro bezahlt, denn in Deutschland haben 2 Damen  ihren Feierabend verschoben, um auf allen Kanälen ein Zimmer zu finden? Mit Erfolg! Vielen Dank nochmal dafür!

Wir bekommen also Samstag zwei tolle Zimmer in Paddington und können seit dem den Kurztrip genießen. 

Die Bilder sprechen für sich: 


Es war ein tolle Zeit, die wir mit dem großen Tochterkind hatten. 

London ist eine tolle Stadt und immer eine Reise wert?

Liebste Grüße Regine

Veröffentlicht in Allgemein

12 am 12. im Dezember

endlich bin ich mal wieder dabei. Einen Tag später aber immerhin

Los geht es – wie immer mit Kaffee.

Auch wie immer – Geschirrspüler ein- oder ausräumen

Schlecht gelaunte Minifrau in die Schule schieben. Puh . . .

Ganz gegen meine Erwartung  wurde es dann doch auch noch hell. Die Fellnase glücklich machen.

Auf dem Heimweg den Humor der Nachbarn bestaunen.

Übung macht den Meister

morgens ganz vergessen. Türchen 12

Hausaufgaben machen die Laune der Minifrau auch am Nachmittag nicht besser.

Ofen an, Strickeug raus. Ich mag das!

Kleiner Abstecher zum lebendigen Adventskalender! Schön mit Feuer und Fliederbeerpunsch.

Eine letzte Abendrunde und dann ist auch schon Gute Nacht.

Dem aufmerksamen Leser ist aufgefallen, es sind nur 11 Bilder. Aber der größte Teil des Tages war mit langweiliger Büroarbeit gefüllt. Das zu fotografieren fand ich öde.

Caro von Draussen nur Kännchen sammelt netterweise alle Beiträge.

Ich wünsche euch einen feinen Tag.

Regine

 

Veröffentlicht in Allgemein

Freitagsfüller

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

Jede Woche neue Gedankenanstöße von der lieben Barbara!

1.  Am ersten Advent  waren wir mit dem Pubertier in London, es war wunderbar .

2.  ich war noch nicht auf dem Weihnachtsmarkt .und komme wohl auch erst nach dem dritten  Advent dazu.

3.   Die Frage ist, essen wir das Lebkuchenhaus oder soll es als Deko stehen bleiben .

4.   ich mag viele Düfte, Eukalyptus nicht.

5.   Ich bin stolz, dass meine Kinder so selbständig sind .

6.  Es steht nichts drauf, auf meinem Wunschzettel.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Sofaabend mit meinene Mädels, morgen muss ich arbeiten, daher ist nichts geplant und Sonntag möchte ich die 2. Kerze anzünden. !
Wenn ihr mitspielen wollt, könnt ihr die Fragen gerne auf euren Blogs beantworten und im Kommentar verlinken.

Auch am SOnntag machen diese Fragen noch Spaß.Vielen Dank liebe Barbara.

Euch einen feinen 2. Advent

Regine